local-jobs-logo
 

Gekündigt. Und jetzt?

Melden Sie sich möglichst frühzeitig persönlich bei der Gemeinde Ihres Wohnortes an, wenn das Risiko besteht, dass Sie nach Ihrer Kündigungszeit keine neue Arbeitsstelle gefunden haben.

Nehmen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

  • AHV-Ausweis
  • amtlicher Personenausweis (Identitätskarte, Pass, Führerausweis etc.)
  • Wohnsitzbescheinigung oder Schriftenempfangsschein der Wohngemeinde, sofern die Erstanmeldung nicht bei der Wohngemeinde erfolgt ist
  • Niederlassungsbewilligung oder Ausländerausweis bei ausländischen Staatsangehörigen

Die Wohngemeinde wird Ihnen bei den notwendigen Formalitäten helfen und Sie beim zuständigen RAV (Regionales Arbeitsvermittlungszentrum) anmelden.

Das RAV wird Sie schnell zu einem Gespräch einladen, Sie bei der Suche nach einer neuen Arbeit beraten und sich mit Ihnen zusammen dafür einsetzen, dass Sie möglichst bald wieder eine geeignete Stelle finden.